Pflege bei Verhinderung / Urlaub von pflegenden Angehörigen



Auch der Pflegende braucht einmal eine Auszeit.

Ab dem Pflegegrad 2 stehen dem Pflegebedürftigen 1.612 Euro pro Jahr zusätzlich als Verhinderungspflegeleistung zu.
Außerdem besteht die Möglichkeit die Hälfte der Leistung der Kurzzeitpflege ( 806,- €) ebenfalls als Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen.
Damit steht ein Gesamtbetrag von 2.418 Euro im Kalenderjahr zur Verfügung.
Der Zeitrahmen der Inanspruchnahme ist individuell regelbar.

(Ein Anspruch besteht frühestens nach 6 Monaten Pflegebedürftigkeit)

 

zurück zur Leistungsübersicht